"Einem anderen geben, was er braucht. Ein Stück Brot, ein Lächeln, ein offenes Ohr.

Jetzt - nicht irgendwann."

 

Wittmunder Tafel. e.V.

Bremer Straße13

26409 Wittmund

Tel.: 04462 / 6962

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Entwicklung der Wittmunder Tafel e.V

2003: Die Wittmunder Tafelaktivitäten werden als Sektion der Wilhelmshavener Tafel e. V. gebündelt; erste Tafelausgabe im Oktober 2003 in behelfsmäßigen Räumen bei dem örtlichen DRK-Kreisverband.Nach dieser Übergangsphase wurde der Mehrzweckraum bei der Kath. Ki. Gemeinde genutzt. Lt. der Personalliste von 2004 arbeiteten ca. 37 Tafelhelfer. Inzwischen wurde ein zweiter Ausgabetag eingerichtet.

2004: Es sollte sich in Wittmund ein selbständiger Tafelverein gründen.

2005: Die Vereinsgründung wurde vorbereitet. Gründungsversammlung am 29.11.2005 – 29 eingetragene Mitglieder, deren Anzahl sich stetig vergrößerte.

2006: Im Mai 2006 wurden einige Räume der ehemaligen Standortverwaltung angemietet. Ab Okt. 2007 ist die Fa. Brunen-IT Besitzer der Immobilie und kündigt den Mietvertrag mit dem Tafelverein im Mai 2008.

2008: Neuer Mietvertrag mit der Kath.Ki.Gemeinde Wittmund zur alleinigen Nutzung des Mehrzweckraumes.

2012: Im Jahr 2012 ist die Anzahl der Mitglieder, Förderer und ehrenamtlicher Helfer auf rund 70 Personen angewachsen. Aufgrund schwerer Erkrankung des jetzigen Ehrenvorsitzenden John Miller folgt ihm Rolf Elis im Amt.

2014: Karl-Heinz Krüger, Mitglied der Wittmunder Tafel, wird 1. Vorsitzender des Landesverbandes.

Dank an den NDR! Aufgrund der Aktion "Hand in Hand für Norddeutschland" konnten für weitere zwei Jahre mit einer großzügigen Spende unsere Kinderprojekte "Band ohne Noten" der Förderschule Wittmund, geleitet von Robert Hinz sowie "Kunst für Kinder" der Wittmunder Palette, geleitet von Helga Siepmann und Brigitte Delinger weiterfinanziert werden. Ein großer Dank ebenfalls an die LIDL-Pfandspende! Dank einer Spende konnten unsere "Stromfresser", alte Kühl- und Gefriergeräte, gegen energieeffiziente Geräte ausgetauscht werden.

2015: Im Herbst stellte die Flüchtlingssituation eine gewaltige Herausforderung für uns dar. Dank der Hilfe aller, vor allen Dingen Dank der Hilfe vieler Bürger und der heimischen Märkte, konnte diese Situation zufriedenstellend von allen Tafelanern gemeistert werden.

2016: Am 18.03.2016 wurde Ludwig Fischer die Verdienstmedaille für den Dienst am Nächsten durch den niedersächsischen MP Stephan Weil verliehen und durch den Schirmherrn der Tafel Herrn Landrat Matthias Köring überreicht.In der gleichzeitig stattfindenden Mitgliederversammlung gab Ludwig das Amt des Schatzmeisters nach über 10 Jahren ab.

Nachfolgerin wurde Susanne Brodehl. Gutes Gelingen! Rolf Elis trat als 1. Vorsitzender seine 3. Amtszeit nach einer einstimmigen Wahl an.

Tafelsuche

Die Tafeln in Niedersachsen

Bundesverband der Tafeln

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Außerdem weisen wir auf unsere Datenschutzerklärung hin.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen